Mein neues Buch

Tiere-und-Nutzpflanzen-aus-alter-Zeit---Anne-Webert

Ich freue mich, wenn ihr das Buch direkt bei uns kauft:
info@anne-art.com
Und wer über Amazon kauft, schaut nach dem Verkäufer Ammersee-Buch ;-)

Letzte Kommentare

Der Tag wird kommen

Noch sind Bänke im Park selten - dafür sind sie aber um so schöner...

Jedes Jahr.
Am zweiten Sonntag im September.

Und Petrus hatte auch in diesem Jahr wieder ein Einsehen – denn bereits zum sechsten mal lud der Förderkreis Schacky-Park Dießen am Ammersee zum bundesweiten Tag des offenen Denkmals.

Wer wissen will, was in den vergangenen Jahren geboten wurde, findet hier bei “Geschichte zum Anfassen” einen kleinen Überblick.

2010 war ich selbst nicht dabei – dafür aber elf Kutschen aus den unterschiedlichsten Epochen, so wie Wagner, Sattler und Schneider und – rund 500 Besucher… Das Motto lautete: Kultur in Bewegung – Reisen, Handel und Verkehr

Und nun also 2011.
Romantik, Realismus, Revolution – Das 19. Jahrhundert

Wer nun glaubt, da kann der Schacky-Park nichts bieten, der unterschätzt unsere Kreativität ;-)

Von 11 bis 18 Uhr war geöffnet, alle 2 Stunden wurde geführt. Besonders spannend war natürlich die Führung um 15 Uhr.
Da konnte der Vorsitzende der Ammersee Heimatforscher, Herwig Stuckenberger, Neuigkeiten aus der Geschichte des Parks live vor Ort präsentieren…

Um 14 Uhr tanzte das Ensemble Barocco am Monopteros zu Musik von J. S. Bach.

Das Teehaus, dessen zweiter Bauabschnitt abgeschlossen ist, stand ganz im Zeichen der Literatur. Marie-Luise Dastis präsentierte Bücher aus und über die Region, die zum Teil auch Informationen zum Schacky-Park bieten. Ein Renner waren die Taschen, die Familie Kaun aus Motiven des Parks gefertigt haben. Da werden wir sicherlich für die Weihnachtszeit Nachschlag liefern.

Am Entenhaus brummte der Kaffee- und Kuchen-Verkauf und ab 15 Uhr spielte Otto Göttler (ehemals bayerisch diatonischer Jodelwahnsinn) mit Willie und Jank kritisch amüsante Volksmusik.
Bitte nicht verwechseln mit volkstümlicher Musik!

Und obwohl der Überblick heuer etwas schwierig war, da beide Eingänge geöffnet waren – kommen unsere Schätzungen doch wieder auf 400 bis 500 Besucher.
Trotz der Hitze.
Aber im Park gibt es ja auch zahlreiche schattige Plätzchen, an denen es sich gut aushalten lässt.

Nächstes Jahr geht es weiter – ihr könnt euch den Termin ja schon mal vormerken.

Zusätzliche Fotos auf der Schacky-Homepage

2 Antworten auf Der Tag wird kommen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>