Annes Art

Die Geheimnisse der Walburga Fichtl

Ein handgeschriebener Rezepteschatz

Ein handgeschriebener Rezepteschatz

Sollten wohl eigentlich keine sein… doch meine Fähigkeiten beim Lesen altdeutscher Handschrift stoßen hier deutlich an ihre Grenzen.

Dabei erfreuen die Seiten dieses handgeschriebenen Kochbuchs das Auge und das Herz: gestochen scharf, ebenmäßig und mit schönem Schwung. Bis zur letzten Seite gefüllt mit alten Rezepten: Weichsel in Essig, Krebsauflauf, Kalbskopf, Spinatpuding (schreibt man so!) und viele, viele mehr – es liegen sogar noch einige zusätzliche Rezepte auf kleinen Zetteln bei.

Außerdem sind einige Speisezettel und Menüfolgen verzeichnet.
Es scheint, als ob hier mehrere Frauen geschrieben haben. Der Titel des recht umfangreichen Heftes lautet:
Kochbuch für Walburga Fichtl

Das Buch selbst ist in richtige Kapitel unterteilt und die Rezepte zu Beginn sogar durchnummeriert.
Die Überschriften kann ich auch noch häufiger entziffern. Bei den eigentlichen Texten geht aber leider gar nichts…

Witzigerweise hat meine Internetsuche nach Walburga Fichtl mich auf die Seite eines Ahnen- und Heimatforschers Heiniger aus Windach gebracht, bei dem tatsächlich eine Walburga Fichtl (geboren 12. April 1746) auftaucht.

Da das Kochbuch sehr wahrscheinlich hier aus der Ammerseeregion stammt, könnte es da einen Zusammenhang geben. Es bleibt spannend!

Wer hat Zeit und Lust mit mir zu versuchen, diesem Büchlein seine kulinarischen Geheimnisse zu entlocken?

Anne

Anne

Ich bin von alten Obst- und Gemüsesorten und Nutztieren fasziniert und berichte gerne darüber.

Wenn Sie mehr erfahren oder mir Ihrerseits über neues "Altes" berichten wollen, freue ich mich von Ihnen zu hören/lesen.
Anne

Letzte Artikel von Anne (Alle anzeigen)

2 Kommentare

  1. Nicole

    Hy! Ich weiß, dass ihr Artikel bereits 2 JAhre alt ist. sollten sie aber noch niemanden gefunden haben, der ihnen bei der „Übersetzung“ hilft, könnte ich mein Glück mal versuchen. Schicken sie mir einfach ein paar Seiten als pdf und ich schau mal, wie weit ich komme. Sollten sie bereits eine ÜBersetzung besitzen, würde ich mich darüber natürlich auch sehr freuen!

    LG Nicole w.

  2. Anne (Beitrag Autor)

    Hallo,
    ich habe zwar schon immer mal wieder jemanden, der sagt, er kann das lesen – aber keinen, der sich wirklich damit auseinandersetzen mag. Daher – tausend Dank für das nette Angebot. Ich schicke was…
    Herzliche Grüße
    Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>